Navigation und Service

Logo der Deutschen Rentenversicherung (Link zur Startseite)

rvRecht® - Rechtsportal der Deutschen Rentenversicherung

§ 10 RV-BZV: Übergangs- und Schlußvorschriften

Änderungsdienst
veröffentlicht am

13.09.2019

Dokumentdaten
Änderungsgrundlage

Verordnung vom 30.10.1991 (BGBl. I S. 2057)

Inkrafttreten01.01.1992
Version002.00

Für ausgegebene Beitragsmarken der Träger der Rentenversicherung gilt § 11 Abs. 2 und 3 der RV-Beitragsentrichtungsverordnung*) vom 21. Juni 1976 (BGBl. I S. 1667, 3616), die zuletzt durch die Verordnung vom 16. Juli 1986 (BGBl. I S. 1060) geändert worden ist, weiter.

*) § 11 der RV-BEVO hat folgenden Wortlaut:

„Wegfall und Umtausch der Beitragsmarken

(1) Ab 1. Januar 1977 werden keine Beitragsmarken (§ 1409 der Reichsversicherungsordnung, § 131 des Angestelltenversicherungsgesetzes) ausgegeben.

(2) Die Beitragsmarken der Rentenversicherung der Arbeiter und der Angestellten, der Sonderanstalten und der Handwerkerversicherung, die in der Zeit vom 8. Mai 1945 bis zum 31. Dezember 1976 ausgegeben und nicht verwendet sind, verlieren nach § 1410 Abs. 4 letzter Halbsatz der Reichsversicherungsordnung und nach § 132 Abs. 4 letzter Halbsatz des Angestelltenversicherungsgesetzes mit Ablauf des 31. Dezember 1976 ihre Gültigkeit.

(3) Der Gegenwert der nach Absatz 2 für ungültig erklärten Beitragsmarke, die nicht verwendet ist (§ 1409 der Reichsversicherungsordnung, § 131 des Angestelltenversicherungsgesetzes), wird vom zuständigen Träger der Rentenversicherung erstattet, wenn die Beitragsmarke diesem Träger vorgelegt wird.“

Zusatzinformationen