Navigation und Service

Logo der Deutschen Rentenversicherung (Link zur Startseite)

rvRecht® - Rechtsportal der Deutschen Rentenversicherung

§ 24 SGB I: Leistungen der Sozialen Entschädigung

Änderungsdienst
veröffentlicht am

13.01.2020

Dokumentdaten
Änderungsgrundlage

Artikel 28 des Gesetzes zur Regelung des Sozialen Entschädigungsrechts vom 12.12.2019 (BGBl. I S. 2652)

Inkrafttreten01.01.2024
Version001.00

(1) Nach dem Recht der sozialen Entschädigung können in Anspruch genommen werden:

1.Leistungen des Fallmanagements und Leistungen in einer Traumaambulanz als Schnelle Hilfen,
2.Krankenbehandlung,
3.Leistungen zur Teilhabe,
4.Leistungen bei Pflegebedürftigkeit,
5.Leistungen bei Blindheit,
6.Entschädigungszahlungen,
7.Berufsschadensausgleich,
8.Besondere Leistungen im Einzelfall,
9.Leistungen bei Überführung und Bestattung,
10.Ausgleich in Härtefällen,
11.Leistungen bei Wohnsitz oder gewöhnlichem Aufenthalt im Ausland sowie
12.Leistungen nach den Vorschriften zu Besitzständen.

(2) Zuständig sind die nach Bundesrecht oder Landesrecht bestimmten Träger der Sozialen Entschädigung. Bei der Durchführung der Krankenbehandlung wirken die Träger der gesetzlichen Krankenversicherung und bei der Durchführung der Hilfsmittelversorgung die Träger der gesetzlichen Unfallversicherung mit. Für die Leistungen nach den §§ 80, 81a bis 83a des Soldatenversorgungsgesetzes ist die Bundeswehrverwaltung zuständig.

Zusatzinformationen

Diese Seite

© Deutsche Rentenversicherung - 2020
Version 20.06.002